Eissandwiches mit Maracuja-Schokoeis

Eissandwiches mit Maracuja-Schokoeis

~ Rezept für 4 Personen ~

Zutaten für die Kekse:
100 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
Mark von ½Vanilleschote
1 Ei
50 ml Buttermilch
150 g Dinkelmehl
1 TL Backpulver
etwas Puderzucker

Für das Eis:
4 – 6 Maracujas (oder 100 ml
Passionsfruchtmark)
75 g weiße Schokolade
200 g Sahne

Außerdem:
1 Spritzbeutel mit Lochtülle
1 Backblech mit Backpapier
gehackte Mandeln

Den Ofen auf 180° C vorheizen. Butter mit Zucker cremig rühren. Vanillemark, Ei und Buttermilch einrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig in den Spritzbeutel füllen und mit etwas Abstand auf das Backpapier spritzen. Mit einem angefeuchteten Löffel flacher drücken, mit Puderzucker bestäuben und 10 – 12 Minuten backen.  Herausnehmen, mit dem Papier vom Blech ziehen und auskühlen lassen. Für das Eis die Maracujas halbieren, die Kerne herauskratzen und durch ein Sieb streichen. Die Schokolade hacken. Das Maracujamark erwärmen und nach und nach mit der Schokolade vermischen. Die Sahne steif schlagen und unterziehen. Die Masse in eine Eismaschine geben und cremig gefrieren. Auf ein kleines Blech streichen und 1 Stunde tiefkühlen. Zum Servieren aus dem Eis Kreise in Größe der Kekse ausstechen, zwischen zwei Kekse setzen und diese leicht  andrücken. Nach Belieben am Rand in gehackten Mandeln wälzen. Sofort servieren oder wieder tiefkühlen.

 

Unter Rühren  zusammenfallen lassen. Etwas ausdrücken und die Flüssigkeit abgießen. Mangold mit Kartoffeln und Pinienkernen vermischen, mit Salz, Pfeffer sowie Muskat abschmecken und  abkühlen lassen. Den Feta  unterheben. Den Backofen auf 200° C Umluft vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Fläche  möglichst dünn in Blechgröße ausrollen und auf einemleicht bemehlten Tuch auslegen. Mit etwa drei Viertel der flüssigen Butter bestreichen. Die Mangoldmasse als etwa 5 cm dicker Strang am unteren Rand des Teiges entlang verteilen, dabei nach unten und zu den Seiten hin einen 5 cm breiten Rand lassen. Den unteren Teigrand über die Füllung schlagen. Das Tuch unten anheben, sodass sich Teig und Füllung nach oben hin zu einem Strudel einrollen. Den überstehenden Teig an den Seiten zusammendrücken und unter den Strudel schieben. Vorsichtig auf das Backblech setzen, mit der restlichen Butter bepinseln und im Ofen etwa 30 Minuten goldbraun backen.

Jetzt herunterladen und nachmachen!

× Newsletter Es erwartet Sie:
- Leckere Rezepte
- Attraktive Mode-Ideen
- Einkoch-, Garten-, und Deko-Tipps
- Reise- und Wanderreportagen
- Tolle Gewinnspiele