Gebackener Lachs mit Pilzkruste

Gebackener Lachs mit Pilzkruste

~ Rezept für 4 Portionen ~

Zutaten:
200 g Langkornreis
Salz
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
350 g Braunkappen, ersatzweise
Kräuterseitlinge
4 EL Butter
60 g klein gewürfeltes Weißbrot
Pfeffer
350 g Pfifferlinge
1 Zitrone
5 EL Olivenöl
4 Wildlachsfilets à 200 g
2 EL gehackte Petersilie
1 EL Dillspitzen

Außerdem:
1 Backblech mit Backpapier

Den Reis in kochendem Salzwasser 15 –20 Minuten noch gut bissfest garen. Abgießen und abtropfen lassen. Schalotte sowie Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Pilze putzen, im Blitzhacker zerkleinern und in einem Esslöffel Butter anbraten,  bis die Flüssigkeit verdampft ist. Nochmals einen Esslöffel Butter, Schalotten und Knoblauch zugeben und mitschwitzen. Dann Weißbrotwürfel zugeben, alles gut vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pfifferlinge putzen, große Pilze halbieren und in einer separaten Pfanne mit zwei Esslöffeln Butter 5 Minuten durchschwenken. Salzen und pfeffern. Den Backofen auf 200° C Oberhitze vorheizen.
Den Lachs waschen, trocken  tupfen, mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln und in einer Pfanne in drei Esslöffeln heißem Olivenöl, von jeder Seite 1 – 2 Minuten braten. Herausnehmen und beiseitestellen. Das vorbereitete Backblech (ersatzweise eine Auflaufform) mit dem übrigen Olivenöl beträufeln und den Reis in Größe der vier Lachsfilets formen. Den Lachs  daraufsetzen und mit der Pilzmasse bestreichen. Im Ofen etwa 5  Minuten überbacken lassen. Dann die gebratenen Pfifferlinge sowie die gehackten Kräuter auf dem Fisch verteilen. Mit der Zitronenhälfte garnieren und servieren.

Jetzt herunterladen und nachmachen!

× Newsletter Es erwartet Sie:
- Leckere Rezepte
- Attraktive Mode-Ideen
- Einkoch-, Garten-, und Deko-Tipps
- Reise- und Wanderreportagen
- Tolle Gewinnspiele